Bushäusle - Projekt der Gruppe Handwerk

 

 

 

 

 

 

 

 

Bei schönem Spätsommerwetter und Blick auf den Kandel übergab der HTH-Gewerbeverein
St. Peter e.V. sein diesjähriges Geschenk an die Gemeinde St. Peter: Zwei Buswartehäusle, jedes im Wert von ca. 7000,-- Euro. Die Projektgruppe der Handwerker hatte Anfang des Jahres über ein soziales Projekt nachgedacht. Man wollte von Seiten des Vereins, der mittlerweile auf 80 Mitlgiedsbetriebe angewachsen ist, etwas gemeinnütziges auf die Beine stellen. Aus Einem wurden dann in den Folgemonaten Zwei. Das Zweite wurde für die Haltestelle am „Schmittenbach“ vorgesehen. Vor allem für die Kinder, die bislang dort bei jedem Wetter auf den Bus gewartet hatten, wollte man einen sicheren und trockenen Unterschlupf schaffen.

Feierlich wurde das erste „Häusle“ am Scheuerwald von Pater Martin
eingeweiht und nachfolgend von Clemens Rohrer (1. Vorsitzender HTH)
der Gemeinde St. Peter übergeben. Konrad Schwär, der stellvertretende
Bürgermeister, bedankte sich vor allem bei den Handwerkern für die ehrenamtliche
Arbeit, beim BLHV für die Holzspenden und bei allen anderen, die
Material und Zeit gespendet hatten. Ein besonderer Dank galt den
Projektleitern Franz Gremmelspacher, Gregor Weber und Felix Weber.